„Das Produkt Greenvinyl ist letztlich die konsequente Fortsetzung unserer Ökologie- und Nachhaltigkeitsphilosophie. Es ist uns gelungen, ein Produkt am Markt zu platzieren, das ohne PVC und ohne Weichmacher funktioniert. Es trägt den Blauen Engel und ist vom Kölner ECO-Institut geprüft. Ich freue mich, dass toom unsere Bemühungen mit dem Nachhaltigkeitspreis würdigt“, so Dreschmitt gegenüber dem Fachmagazin baumarktmanager.

„Mit dem Haus CLASSEN verbindet uns eine langjährige gute Partnerschaft. Vor allem punktet CLASSEN mit sehr guten Leistungen. Denn sowohl überzeugende Produkte als auch nachhaltig zertifizierte Ware sind für unsere Mitarbeiter aber vor allem auch für unsere Kunden ausschlaggebende Kriterien“, so Dominique Rotondi.

Die Wahl der Preisträger erfolgt alljährlich durch eine Online-Befragung aller toom-Teamleiter.

">

Nachhaltigkeitspreis 2018 für CLASSEN-Greenvinyl-Bodenbelag Der toom Nachhaltigkeitspreis ging zum dritten Mal in Folge an die Classen Gruppe.


Im Rahmen der jährlich stattfindenden toom Hausmesse übergaben toom-Geschäftsführer Dominique Rotondi, Einkauf, sowie Hans-Joachim Kleinwächter, Category Management toom Baumarkt, den toom Nachhaltgikeitspreis 2018 an Siegfried Dreschmitt, den Geschäftsführer der Classen Vertriebs GmbH.

toom Nachhaltigkeitspreis 2018 ging zum dritten Mal in Folge an Classen

„Das Produkt Greenvinyl ist letztlich die konsequente Fortsetzung unserer Ökologie- und Nachhaltigkeitsphilosophie. Es ist uns gelungen, ein Produkt am Markt zu platzieren, das ohne PVC und ohne Weichmacher funktioniert. Es trägt den Blauen Engel und ist vom Kölner ECO-Institut geprüft. Ich freue mich, dass toom unsere Bemühungen mit dem Nachhaltigkeitspreis würdigt“, so Dreschmitt gegenüber dem Fachmagazin baumarktmanager.

„Mit dem Haus CLASSEN verbindet uns eine langjährige gute Partnerschaft. Vor allem punktet CLASSEN mit sehr guten Leistungen. Denn sowohl überzeugende Produkte als auch nachhaltig zertifizierte Ware sind für unsere Mitarbeiter aber vor allem auch für unsere Kunden ausschlaggebende Kriterien“, so Dominique Rotondi.

Die Wahl der Preisträger erfolgt alljährlich durch eine Online-Befragung aller toom-Teamleiter.