Wasserresistenter Laminatboden mit Megaloc-Aqua-Protect-System


Laminatböden mit dem neuen Verlegesystem Megaloc Aqua Protect erweitern das bisherige Bodenbelagssortiment der CLASSEN Gruppe um eine wasserresistente Kollektion.

Mit Beanspruchungsklasse 32, einer Stärke von 8 mm und hoher Abriebfestigkeit eignet sich der Laminatboden zur Verlegung in allen Wohnräumen, insbesondere in Fluren, Küchen oder anderen stark beanspruchten Bereichen.

Spezielle Kantenhydrophobierung

Die Kombination aus verschiedenen Schutzmechanismen macht den verlegten Boden wasserresistent: Das neue Megaloc-Aqua-Protect-Verriegelungssystem lässt stehendem Wasser keine Möglichkeit einzudringen. Die überlappenden Dielenkanten mit spezieller Fasenlackierung und Kantenhydrophobierung schützen den Boden bis zu 24 Stunden vor stehendem Oberflächenwasser und reduzieren die Quellung auf ein Minimum.

 

Patentierte Oberflächen-Technologien

Die CLASSEN Gruppe produziert ihre Laminatböden mit der patentierten Liquid-Laminate-Technologie – LLT. Hierbei handelt es sich um ein Herstellungsverfahren, das im Ergebnis höchste Oberflächentransparenz und eine außergewöhnliche Brillanz des Dekorbildes aufweist. Diese Technologie macht die wasserresistenten Laminatoberflächen im Standard antistatisch – LLT-Antistatic. Zusätzlich ist die Entstehung von Mikrokratzern, dank der LLT-Microscratch-Technologie, extrem reduziert. Auf die Abriebfestigkeit des wasserresistenten Laminatbodens gibt CLASSEN 20 Jahre Herstellergarantie.